Informationspflichten

Liebe Familien!

Auch wir fühlen uns dem Thema Datenschutz von jeher verpflichtet und setzen natürlich auch die Vorgaben der neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU vom 25.05.2018 um.

Hierzu gehört unter anderem, dass wir bestimmte „Informationspflichten“ erfüllen müssen. Das bedeutet, dass wir zu bestimmten Themen bestimmten Personengruppen Informationen zur Verfügung stellen müssen.
Ein Beispiel: wenn wir für einen unserer Mitarbeiter ein Arbeitszeugnis erstellen, müssen wir dem Mitarbeiter offenlegen, wo wir diese personenbezogenen Daten speichern und wer darauf Zugriff erhält. Im Bezug auf Sie als Patienten ist es zum Beispiel verpflichtend, dass wir Ihnen offenlegen, was mit den Daten aus einem Arztbrief passiert. Diese Informationen stellen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung! Sollten Sie diese Informationen einsehen wollen, schreiben Sie bitte eine eMail an unsere Kontaktemailadresse mit dem Betreff „Datenschutzanfrage an den Datenschutzkoordinator“ (zwingend notwendig, damit die richtige Zuordnung erfolgen kann!) mit Ihrer Fragen/Ihrem Anliegen. Wir werden uns bemühen, Ihr Anliegen schnell zu bearbeiten!